Salz-Stadt-Festival

Medienpartner

2019

NDR Kulturförderung in Mecklenburg-Vorpommern

Bündnis 2019

Lokales Bündnis für Bildung Recknitztalgemeinden

Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung

Mitglied im Landesverband für Populäre Musik und Kreativwirtschaft M-V e.V.

PopKW

Mitglied im Tourismusverein Vogelparkregion Recknitztal e. V.

Tourismusverein Vogelparkregion Recknitztal e. V.

Festivalordnung

1.

Die Veranstalter*innen, Helfer*innen und das Sicherheitspersonal tun alles, um einen ordnungsgemäßen Verlauf der Veranstaltung zu gewährleisten. Wir bitten alle Besucher*innen um einen rücksichtsvollen Umgang miteinander, Toleranz gegenüber anderen, Zivilcourage und Hilfe in Notfällen. Für einen schnellen und reibungslosen Ablauf bei der Gewährleistung der Sicherheit aller Besucher*innen leistet bitte den Anweisungen der Sicherheitskräfte Folge. Das Hausrecht liegt in jedem Falle bei den Veranstalter*innen und ihren Beauftragten.

2.

Personen die durch das Tragen von faschistischen oder menschenverachtenden Emblemen, Marken oder durch faschistische oder menschenverachtende Äußerungen auffällig werden, werden der Veranstaltung verwiesen und erhalten Hausverbot!

3.

Schuss-, Hieb- oder Stichwaffen sowie Glasgegenstände sind auf dem Festivalgelände verboten. Ebenso ist das Werfen von Gegenständen jeglicher Art einschließlich das Werfen von Bierbechern verboten.

4.

Das Mitbringen von Getränken und Essen auf das Festivalgelände ist grundsätzlich untersagt.

5.

Professionelle Bild- und Tonaufnahmen sind auf dem Festivalgelände nicht gestattet. Daher sind Kameras und Tonaufnahmegeräte mit Ausnahme von Kompaktkameras und Handys/Smartphones verboten.

6.

Das Festivalgelände ist Privatgelände. Achtet bitte das private und städtische Eigentum an Gebäuden und Flächen. Die Gebäude und Straßen unserer Stadt sind unser alltäglicher Lebensraum. Geht deshalb bitte sorgsam mit der Stadt und ihren Bewohner*innen um. Auch vor dem Festivalgelände solltet ihr Ordnung halten.

7.

Der Umwelt zuliebe entsorgt euren Müll bitte in den Mülltonnen, die auf dem gesamten Festivalgelände zur Verfügung stehen.

8.

Tiere sind zur Sicherheit der Festivalbesucher*innen und zum Schutz ihrer selbst auf dem Festivalgelände nicht erlaubt. Quält also bitte weder eure Haustiere noch unser Sicherheitspersonal! Ebenfalls sind auf dem Festivalgelände keine Fahrräder, Skateboards, Roller, etc. erlaubt.

9.

Fremdwerbung ist auf dem Festival nicht gestattet. Wer Interesse an der Bewerbung seiner Veranstaltung oder Unternehmung auf dem Festivalgelände hat, wendet sich bitte vorab an die Veranstalter*innen des Festivals. Wilde Verkaufsstände werden sofort geschlossen und ihre Betreiber des Geländes verwiesen.

10.

Werbebanner, Festivalmöbel sowie Instrumente der Bands sind keine Souvenirs. Jeder Diebstahl sowie jede Beschädigung werden von uns zur Anzeige gebracht.

11.

Wir sind angehalten, darauf hinzuweisen, dass Minderjährige ohne Erziehungsberechtigte das Gelände vor 24 Uhr verlassen müssen. Wir bitten darüber hinaus alle Eltern, sehr kleine Kinder nicht dauerhaft dem Lärm und den Anstrengungen des Festivals auszusetzten.

12.

Bei dieser Festivalordnung handelt es sich nicht um Kann- sondern um Mussbestimmungen. Als Veranstalter*innen haben wir für die Sicherheit auf dem Festivalgelände zu sorgen und alle Auflagen der zuständigen Behörden zu erfüllen. Damit die Sicherheit gewährleistet ist und das Festival auch in Zukunft stattfinden kann, stehen wir in der Pflicht, die obige Festivalordnung durchzusetzen.

Wer nach Aufforderung den Weisungen des Sicherheitspersonals nicht Folge leistet, sich der Festivalordnung widersetzt bzw. sich, Andere oder das Festival gefährdet, wird der Veranstaltungsfläche verwiesen (Hausrecht). Mit einem Ausschluss von der Veranstaltung verliert die Eintrittskarte ihre Gültigkeit. Ein Anspruch auf erneuten Einlass oder auf Rückzahlung des Kaufpreises ist ausgeschlossen. Bei Verstößen gegen Gesetze (z.B. Sachbeschädigung, Diebstahl, Betäubungsmittel, etc.) ist das Sicherheitspersonal verpflichtet die Ordnungsbehörden hinzuzuziehen.

Wir hoffen, dass dies nicht nötig sein wird.

Danke für euer Verständnis und eure Mitarbeit für die Sicherheit des Festivals!

Stand: April 2019

Kontakt

Freundeskreis Popkultur e.V.
Am Kirchplatz 2
18334 Bad Sülze

Tickets:
Café Wunder Bar

038229 / 799181
038229 / 798122

Booking:
Freundeskreis Popkultur e.V.

038229 / 80839
038229 / 80856

Wunder-Bar-Konzerte
Salz-Stadt-Festival

Spenden

Wir freuen uns über Deine Spende zur Förderung regionaler Popkultur durch Wunder-Bar-Konzerte und Salz-Stadt-Festival

 
 
RENN Netzwerk

Gewinner 2018

Qualitätssiegel

"Projekt Nachhaltigkeit"

© 2015-2019 Freundeskreis Popkultur | Am Kirchplatz 2 | 18334 Bad Sülze